Flyer BH Karneval 2020

 

Super Stimmung auf dem Karneval in Berlinghausen im 100-jährigen Jubiläumsjahr: Anne Willmes ist die erste offizielle Belekuser Geck! Mit von der Partie waren außerdem die Tanzgarden aus Drolshagen, Schreibershof und Belmicke, die freche Göre Theresa, Schlagersängerin Katrin (mit Anne), Klicker (mit Karl), der Belmicker Elferrat (mit ihren singenden Vorsizenden) und natürlich die flotten Jungs. Durch das Programm führen Steffen Maiworm und Bastian Lücking.

  • IMG_7166
  • IMG_7167
  • IMG_7173
  • IMG_7177
  • IMG_7185
  • IMG_7194
  • IMG_7198
  • IMG_7201
  • IMG_7217
  • IMG_7218
  • IMG_7222
  • IMG_7228

Mehr Bilder gibt es im Fotoalbum.

 

 

 

Der Sebastianustag der Drolshagener Schützenvereine wurde am Sonntag, dem 26. Januar 2020, im St. Clemens-Haus zu Drolshagen gefeiert.

Nach der hl. Messe in der Pfarrkirche, mit Übergabe der Sebastianus-Statue und -Fahne sowie dem Segen am Sebastianusaltar, wurde zunächst gemeinsam gefrühstückt. Anschließend ging es zum gemütlichen Frühschoppen über. Bürgermeister Ulrich Berghof begrüßte die zahlreichen Uniformierten. Festredner war der Bundesoberst des Sauerländer Schützenbundes, Martin Tillmann. Er referierte aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz über die Lage der Schützenvereine im Sauerland. Das reicht von der Nachwuchsarbeit über Besucherzahlen auf den Festen bis zu den Auflagen der Behörden, die den Vereinen mitunter das Leben schwer machen.

Ausrichter des diesjährigen Sebastianstages war die St. Josef-Schützenbruderschaft Berlinghausen. Sie eröffnete damit den Reigen der Festivitäten im 100-jährigen Jubiläumsjahr 2020. Zum Abschluss des offiziellen Teils überreichte der erste Vorsitzende Andreas Wigger Pfarrer Markus Leber einen Scheck der Sebatianusgemeinschaft.

  • sebtag20a
  • sebtag20b
  • sebtag20c
  • sebtag20d
  • sebtag20e
  • sebtag20f
  • sebtag20g
  • sebtag20h

Fest aller Schützen- und des Heimatvereins zur Ehre des hl. Sebastians im Kirchspiel Drolshagen.

Die Berlinghauser St. Josef-Schützenbruderschaft richten am 26.Januar 2020 das Gemeinschaftsfest der Nachbarvereine aus.
Sebastianusgemeinschaft

Das Gemeinschaftsfest zur Ehre des hl. Sebastians, gemeinsamer Patron der Schützen und des Heimat Vereins Bühren im Kirchspiel Drolshagen wird am Sonntag den 26 Januar. gefeiert. Ausrichter ist in diesem Jahr die St. Josef-Schützenbruderschaft Berlinghausen.
Mit der Ausrichtung des Sebastianstages eröffnen die Schützen aus Berlinghausen ihr Jubiläumsjahr zum 100 jährigen Bestehen.

Das Festhochamt beginnt um 8:45 Uhr in der St.Clemens-Kirche Drolshagen. In der Festmesse wird die Sebastians-Fahne und Figur von der Schützenbruderschaft Bleche an die Schützenbruderschaft Berlinghausen übergeben. Mit einer Prozession am Schluß der Messfeier zum Sebastiansaltar und Schlußsegen endet die kirchliche Feier.

Diese Gemeinschaft der Schützen hat Pfarrer Udo Linke 1978 ins Leben gerufen und auf seine Initiative wurde auch die gemeinsame Fahne angeschafft, die den hl. Sebastian und die Embleme der einzelnen Vereine zeigt. Die Fahne wird die Berlinghauser Schützen ein Jahr lang bei Festzügen und bei Prozessionen begleiten, die Figur wird in der Berlinghauser Kapelle einen Platz finden.

Zum gemeinsamen Frühstück mit anschließendem Frühschoppen gehen die Schützen dann ins St. Clemens-Haus.
Die Festrede hält in diesem Jahr der Bundesoberst Martin Tillmann.Bundesoberst Martin Tillmann

Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt von den Musikfreunden Schreibershof.

Alle Vereinsmitglieder und Bürger der Stadt Drolshagen sind dazu recht herzlich eingeladen.

 

 

 

 

Am Sonntag, den 29. Dezember 2019, unternahm der Schützenvorstand seine Winterwanderung. Diesmal ging es über Eichen und Wenkhausen nach Drolshagen direkt ins "Hotel".

Auf der Generalversammlung vom 7. Dezember 2019 trat Oberst Bernd Hahn nicht zur Wiederwahl an. Seit 1973, also seit 46 Jahren, war Bernd Hahn Mitglied im Vorstand der St. Josef-Schützenbruderschaft. Er fing als Jugendsprecher an, wurde 1983 Zugführer, 2000 Hauptmann und schließlich 2001 Major. 2013 wurde er in Anerkennung seiner Verdienste zum Oberst befördert. Der erste Vorsitzende Andreas Wigger dankte Bernd Hahn für sein stets vorbildliches Engagement im Dienste der Schützenbruderschaft und schlug der Versammlung vor, ihn zum Ehrenoberst zu ernennen. Dem folgte die Versammlung einstimmig.

Als Nachfolger von Bernd Hahn wurde Hauptmann Jochen Maiworm zum Major gewählt.

Weiter wurden folgende Vorstandsmitglieder in ihren Positionen bestätigt:
Erster Vorsitzender Andreas Wigger
Stellvertretender Kassierer Günter Hennecke
Stellvertretender Schriftführer Sebastian Wigger
Zugführer Hubertus Kremer
Fähnrlich Christian Wigger
Fahnenoffizier Dennis Theile
Fahnenoffizert Marius Koch 

v.l.n.r.: Jochen Maiworm, Dennis Theile, Marius Koch, Hubertus Kremer, Sebastian Wigger, Günter Hennecke, Christian Wigger, Bernd Hahn und Andreas Wigger

Neuer Major Jochen Maiworm, Ehrenoberst Bernd Hahn und erster Vorsitzender Andreas Wigger