Wegen der Corona-Pandemie wird die Gedenkfeier zum Volkstrauertag in diesem Jahr anders ablaufen:

Im Anschluss an die hl. Messe in der Berlinghausener Kapelle (Beginn um 17:00 Uhr) wird König Sebastian Wigger einen Kranz am Ehrenmal niederlegen. Das Spalier bilden neben dem ersten Vorsitzenden und dem Major die Fahnen des Männergesangvereins und der Schützenbruderschaft. Eine Ansprache wird es ebensowenig geben wie eine musikalische Umrahmung durch den Männeresangverein und einen Trompeter. Dennoch wollen wir es nicht versäumen, der Gefallenen der Weltkriege und der Opfer der Gewaltherrschaft auch in Zeiten der Pandemie zu gedenken.